Charlotte Ohmert: zum 100 sten Geburtstag

 

Charlotte Ohmert in Griechenland

grchbi001 grchbi002 grchbi003

grchbi018

Angeregt durch Lichtbilder-Vorträge des Publizisten Dr. Johannes Gaitanides und des Altphilologen Dr. Karl Wüst hat Charlotte Ohmert nach intensiver Literatur-Vorbereitung mehrere Griechenland-Reisen unternommen, meist in Gesellschaft von Kolleginnen vom

Landerziehungsheim Reichersbeuern.

1975 war sie in Athen, Delphi, Mykene, Bassai und Olympia.

1977 und 1978 in der Ägäis auf Ägina, Hydra, Mykonos, Delos, Milos, Paros, Santorin, Ios, Nisyros, Patmos, Samos, Kalymnos, Kos, Rhodos.

1980 auf Kreta.

1981 im hellenistischen Kleinasien.

Bei einem längeren Aufenthalt auf Kos (1978) fand sie Zeit für zahlreiche Skizzen und Zeichnungen, vor allem des Asklepieion, der Burg, des Hafens, aber auch von Küstenpartien und einzelnen Gehöften. Danach entstanden im Lauf der Jahre vor allem Aquarelle und Pastelle, seltener Gouachen und Ölbilder, wie das Plakat-Bild zur Landsberger Ausstellung (1989) des nächtlichen Hafens von Kos. Oder aber die Zeichnungen wurden direkt auf Ölfarbe durch gezeichnet, wobei seitenverkehrte Monotypien entstanden.

Griechenland und seine Kultur blieben ihr eine Art innere Wahlheimat.

Gedächtnis-Ausstellung Anläßlich ihres 100 sten Geburtstages 10.08.-07.09.2014

„Die Schönheit der Welt in Zeichen umsetzen.....
zur Beglückung der Anschauenden“
Eröffnung am Sonntag 10.8.2014 15:00 Uhr
mit Musik (Johanna Husser, Geige)

Galerie Helmers
Ernst-Scheffelt-Straße 22 • 79403 Badenweiler/Lipburg

Sa. – So. 15°°– 18°° Ausser an Feiertagen
Tel: 07632 1201 oder 07635 9104
www.galeriehelmers.com

 

 

Griechische Gehöfte
Griechische Gehöfte
Griechische Gehöfte
Mykene
Kalymnos
Paxos
Hafen von Kos
Kefalos
Kalymnos
Mastihari auf Kos
Mastihari auf Kos
San Stefano auf Kos
Kalymnos
Johanniterburg Kos
zuletzt aktualisiert: 18.08.2019